|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 084 Staffel: 4 # in Staffel: 16


Der Weg des Lebens
Originaltitel: The Way


Erstausstrahlung: 22.02.1999
Buch: R.J. Stewart
Regie: John Fawcett
DarstellerInnen: Timothy Omundson (Eli),
Jake McKinnon (Hanuman),
Rajneel Singh (Indrajit),
Rajiv Varma (Krishna)
Zusammenfassung:
An einem Fluss werden Gabrielle und Xena - die eine philosophiert über Flüsse, die nichts aufhalten kann, die andere kommentiert dies mit Dämmen - von einer Bande Dämonen, zunächst verkleidet als Fisch und eine Handvoll Käfer, angegriffen. Im Kampf mit den Dämonen wird Xena von einem verletzt; die niedergeschlagenen Dämonen lösen sich auf, nicht ohne vorher zu verraten, dass sie im Auftrage Indrajits verhindern sollten, dass Xena und Gabrielle den Avatara erreichen, ein göttliches Wesen in Menschengestalt, das die Menschen aus großer Gefahr retten soll. Der Avatara ist Eli, der auf einer Lichtung Wunder wirkt, als die beiden ihn treffen. Er möchte nicht, daß die beiden für ihn kämpfen, und er scheint sehr unter seiner Gabe zur Heilung und der Kenntnis ‘der Wahrheit’ zu leiden. Xena und Gabrielle begleiten ihn trotzdem. Nachts werden sie von Hanuman überrascht, einem Gott in Affengestalt, ein freundlicher Geselle, der den Avatara einfach mal aus der Nähe sehen will. Während Hanuman und Xena über Indrajit und 10-Meter-Sprünge fachsimpeln, erklärt Eli Gabrielle ‘die Wahrheit’, das Gebot, alles Leben zu achten. Xena erfährt währenddessen mehr über “den Weg”: Jeder Mensch hat genau einen Weg, den er nicht verfehlen darf. Gemeinsam gehen alle zu Krishnas Tempel, wo Eli in Sicherheit ist. Dort wird Xena von Dämonen angegriffen. Eli, Gabrielle und Hanuman eilen zur Hilfe, doch es ist eine Falle: Indrajit entführt Eli und Gabrielle in seinem fliegenden Teppich in sein Reich Lankar. Um Krishnas Aufmerksamkeit zu bekommen, betet Xena, die das im Gegensatz zu Hanuman nie tut, zu diesem - ‘Versenke Dich ganz in dich selbst’ - worauf er tatsächlich erscheint und ihr erklärt, daß ihr Weg der Weg der Kriegerin sei. Indrajit führt Eli und Gabrielle derweil in Versuchung; ihr spielt er eine gequälte Xena vor, worauf sie ihrer Freundin zur Hilfe eilt; Eli widersteht um den Preis von Gabrielles Leben. Xena betritt gerade rechtzeitig seine Burg, kurz bevor Indrajit Gabrielle vor Elis Augen erwürgt. Indrajit wachsen an Stelle der vom Chakram abgetrennten Hand sechs Arme, mit denen er Xena besiegt und ihre Arme abschlägt. Sterbend flüstert Xena nach Gabrielles auch Krishnas Namen. Sie erhebt sich als vierarmige Furie wieder und besiegt Indrajit in wildem Kampf. Plötzlich steht sie, wieder sie selbst, über dem geköpften Dämon. Eli beschließt, seine Botschaft heim zu seinem Volk zu tragen, gefolgt von seinen Anhängern. Gabrielle wirft ihren Amazonen-Kampfstab in den Fluss. Trotz ihrer scheinbar gegenseitigen Wege, bleibt sie bei Xena:.”Alle Flüsse fließen ins Meer”, sagt sie - diesmal ohne Dämme.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004