|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 067 Staffel: 3 # in Staffel: 21


Das größte Opfer, Teil 1
Originaltitel: Sacrifice, Part 1


Erstausstrahlung: 04.05.1998
Buch: Steven L. Sears
Regie: David Warry-Smith
DarstellerInnen: Jodie Rimmer (Seraphin),
Hudson Leick (Callisto),
Kevin Smith (Ares),
Stephen Ure (Werfner),
Elizabeth Pendergrast (Atropos),
Micaela Daniel (Lachesis),
Samantha Adriaanse (Clotho)
Zusammenfassung:
Gabrielle sorgt sich um ihre Freundin Seraphin, die sich einem Kult angeschlossen hat. Als sie während einer Zeremonie geopfert werden soll, greifen Xena und Gabrielle ein. Bei der Verfolgungsjagd steht mit einem Mal Callisto vor Xena und tötet vor deren Augen einen der Priester. Die beiden Freundinnen vermuten, dass der Kult Callisto als Göttin verehrt. Sie erfahren jedoch von Seraphin, die völlig gehirngewaschen ist und sich bereitwillig opfern will, dass die Gruppe nicht Callisto anbetet, sondern Hoffnung, die Tochter von Gabrielle und Dahak. Die Wiedergeburt dieser Göttin steht kurz bevor. Derweil kümmert sich Callisto in einer Höhle um Hoffnung, die noch eine wabernde Masse in einem Kokon ist. Als Belohnung für ihren Schutz verlangt Callisto ihre eigene Vernichtung. Sie ist der Unsterblichkeit müde, völlig resigniert und sehnt sich nur noch nach dem ewigen Nichts. Ares, der zuvor alles darangesetzt hat, Hoffnung zu töten, wechselt überraschend die Seiten und beschützt Hoffnung in ihrem Kokon. Gabrielle hat Seraphin mittlerweile gestanden, dass sie die Mutter von Hoffnung ist, und setzt dies jetzt ein, um dem verschwundenen Kokon auf die Spur zu kommen: Sie gibt vor, Hoffnung immer noch zu lieben, befreit Seraphin und beauftragt sie damit, ihre Tochter vor Xena zu warnen. Der Plan geht auf: Seraphin, die eine telepathische Verbindung zu Hoffnung hat, führt Xena und Gabrielle unwissentlich zu der Höhle, in der sich der Kokon befindet. Xena folgt ihr, fest entschlossen, den Kokon zu vernichten. Doch dann passiert etwas Unerwartetes: Ares führt Gabrielle zu den drei Schicksalsgöttinnen. Er erinnert sie daran, dass sie ihm noch einen Gefallen schuldet (für den Transport nach Chin) und lässt sie gleichzeitig wissen, dass Xena in dem Moment, da sie Hoffnung tötet, selbst sterben wird. Und so kommt es, dass Gabrielle Xena im letzten Moment von dem Kokon wegreißt, als diese ihn gerade zerstören will. Die Wiedergeburt Hoffnungs beginnt. Sie tritt aus dem Kokon. Sie ist Gabrielle wie aus dem Gesicht geschnitten. Callisto bricht in schallendes Gelächter aus. FORTSETZUNG FOLGT...


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004