|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 034 Staffel: 2 # in Staffel: 10


Die Xena Schriftrollen
Originaltitel: The Xena Scrolls


Erstausstrahlung: 13.01.1997
Buch: Robert Sidney Mellette
Regie: Charlie Haskell
DarstellerInnen: Lucy Lawless (Melinda Pappas),
Reneé O'Connor (Janice Covington),
Kevin Smith (Ares),
Ted Raimi (Jacques S'Er),
Mark Ferguson (John Smythe)
Zusammenfassung:
Mazedonien 1940. Die feine Südstaatenlady Melinda Pappas, Tochter eines weltberühmten Archäologen und selbst auf diesem Feld tätig, sucht Dr. Janice Covington auf, um ihr bei der Suche nach den Xena-Schriftrollen behilflich zu sein. Janice vermutet die Schriftrollen in einer Gruft, die angeblich mit einem Fluch belegt ist und in die man nur gelangen kann, wenn man eine alte Steinplatte entschlüsselt. Diese Steinplatte ist im Besitz von John Smythe, der die Initiative mit Waffengewalt an sich reißt und alle in die Gruft treibt. Dort bricht eine Treppe unter den Eindringlingen zusammen: Janice, Mel und Jacques S'Er, nach eigenen Aussagen ein Franzose, der nicht will, daß die Schriftrollen den Nazis in die Hände fallen, suchen alleine weiter, froh, die Kontrahenten abgehängt zu haben. Mel entdeckt schließlich durch Zufall Gabrielles Schriftrollen. Außerdem ein halbes Chakram. Als sie es in die Hand nimmt, zieht es sie in einen anderen Raum. Dort wartet bereits Smythe mit der zweiten Hälfte. Als die beiden Hälften vereinigt werden, wird Mel bewußtlos. Eine Gruft öffnet sich und heraus steigt Ares. Er tötet Smythe und seine Spießgesellen und erklärt, er habe darauf gewartet, daß eine Nachfahrin von Xena, die ihn hier eingeschlossen hat, befreit. Diese Nachfahrin ist Melinda Pappas, in deren Körper mittlerweile der Geist von Xena gefahren ist. Nach einigen Kämpfen und vielem Hin und Her öffnet sich zwar der Eingang zur Gruft, mit vereinten Kräften gelingt es Janice und Mel, die - nachdem das Chakram wieder zerbrochen ist - wieder sie selbst ist - aber, die Gruft wieder zu verschließen und am Ende sogar in die Luft zu sprengen. Melinda bittet Janice, bei ihr bleiben zu dürfen, worauf diese einwilligt. Ein Nachfahre von Jacques S'Er übergibt die Xena Schriftrollen viele Jahre später einem Fernsehproduzenten, der daraus eine Serie machen wird...


Wissenswertes:
Dies ist eine sogenannte Clip Show, ein Zusammenschnitt bereits gesendeter Szenen. So etwas wird einmal pro Staffel dazwischengeschoben, um das Budget ein wenig zu schonen. In der letzten Szene ist in der Rolle des Studiobosses übrigens Robert Tapert (Lucys Ehemann) höchstpersönlich zu bewundern!


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004