|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 030 Staffel: 2 # in Staffel: 06


Kriegerin... Prinzessin... Vagabundin
Originaltitel: Warrior.. Princess.. Tramp


Erstausstrahlung: 04.11.1996
Buch: R.J. Stewart
Regie: Josh Becker
DarstellerInnen: Ted Raimi (Joxer),
Chris Bailey (Agis),
Iain Rea (Philemon)
Zusammenfassung:
Der Vater von Prinzessin Diana liegt im Sterben. Um Diana die Übernahme der Krone zu erleichtern, hat der König nach Xena geschickt, die Diana zur Seite stehen soll. Daran hat er recht getan, denn es gibt Bösewichte, die es auf den Thron abgesehen haben: Der verschlagene Agis hat eine Frau gefunden, die Xena und Diana frappierend ähnlich sieht: die Vagabundin Meg. Diese schleust er als Xena in den Palast ein. Diana läßt sich täuschen. Um den Plan nicht zu gefährden, lassen Meg und Agis Gabrielle bei deren Ankunft schnurstracks in den Kerker werfen - unter dem Vorwand, sie schützen zu wollen. Gabrielle schäumt vor Wut, doch sie ist machtlos. Um alles noch verwirrender zu machen, entwickelt Meg eine Vorliebe für Joxer, der sein Glück überhaupt nicht fassen kann - er weiß natürlich nicht, daß er es hier nicht mit Xena zu tun hat. Aufgrund seiner maßlosen Überschätzung hinterfragt er den scheinbaren Sinneswandel der "Kriegerin" auch nicht. Dann unterläuft ihm ein peinlicher Fehler: Da er nicht weiß, daß Diana Xena wie aus dem Gesicht geschnitten ist, landet er - nach einigen Handgreiflichkeiten - ebenfalls im Kerker. Gabrielle klärt ihn über Xenas und Dianas Ähnlichkeit auf. Derweil trifft die echte Kriegerprinzessin endlich im Palast ein. Sie wird von Meg empfangen, die sich als Diana ausgibt. Agis hat Diana gefangen genommen. Joxer, von Meg wieder aus dem Kerker geholt, macht sich derweil an Xena heran, die ihn ihren Unwillen mit einem wohl plazierten Kinnhaken spüren läßt. Große Verwirrung! Doch dann finden die beiden heraus, daß es in der Tat eine dritte Person gibt, die Xena und Diana zum Verwechseln ähnlich sieht. Nachdem Xena die immer noch schäumende Gabrielle aus dem Kerker befreit hat, treibt das Verkleidungs-Verwirrspiel seinem Höhepunkt zu (Xena gibt sich als Meg aus, die vorgibt, Diana zu sein...). Xena befreit Diana. Dummerweise hat Agis derweil Dianas Baby als Geisel genommen. Das große Durcheinander findet seinen Höhepunkt in einem großen Showdown am Ende, bei dem Diana, Meg, Xena und Gabrielle die bösen Buben gemeinsam besiegen. Meg, die in ihrem tiefsten Inneren ein Herz aus Gold hat, bereut ihre Taten und darf am Ende als Leibköchin des Königs im Schloß bleiben.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004