|Home| |Die Serie| |Der Fanclub| |News| |Newsletter| |Links|

German english

|Allgemeines| |Episodenführer| |SchauspielerInnen|

| Staffel 1 | | Staffel 2 | | Staffel 3 | | Staffel 4 | | Staffel 5 | | Staffel 6 |

<< >>


Episode: 024 Staffel: 1 # in Staffel: 24


Der Eid des Hippokrates
Originaltitel: Is There A Doctor In The House?


Erstausstrahlung: 29.07.1996
Buch: Patricia Manney
Regie: T.J.Scott
DarstellerInnen: Danielle Cormack (Ephiny),
Ray Woolf (Marmax)
Zusammenfassung:
Xena und Gabrielle verschlägt es zwischen die Fronten des thessalisch-mitoischen Krieges. In einem Wald finden sie die schwer verwundete, hochschwangere Ephiny, deren Mann - der Zentaure Phantes - von einer der Kriegsparteien getötet wurde. Die beiden bringen Ephiny und den mitoischen General Marmax, den Xena niederstreckt, ehe er einen fliehenden Krieger töten kann, in einen thessalischen Tempel, der zum Lazarett umfunktioniert wurde. Dort befinden sich zwei Ärzte: Galen, der die Verwundeten gesundbeten will, und Hippokrates, der sich von Xena überreden läßt, etwas handfestere Hilfe zu leisten. Xena entpuppt sich als wahre Wunderärztin. Sie rettet viele Verletzte durch beherztes Zupacken und unterscheidet dabei nicht zwischen Thessaliern & Mitoern. Doch als Gabrielle von einem Pfeil niedergestreckt wird, kann auch sie der Freundin erst einmal nicht helfen. Die sterbende Bardin überträgt ihr Amazonenrecht auf Ephiny, die dadurch zu ihrer Nachfolgerin als Amazonenkönigin wird. Der Krieg geht derweil weiter. Xena hilft Ephiny bei der Entbindung ihres Zentaurenkinds (durch Kaiserschnitt!), während die mitoischen Angreifer dem Tempel immer näher kommen. Marmax - mittlerweile „reformiert" und angesichts des sinnlosen Sterbens vom blinden Kriegsrausch geheilt - befiehlt seinen Männern, die Kämpfe zu beenden, obwohl sie die Überhand gewonnen haben. Alles scheint ein gutes Ende zu nehmen - da stirbt Gabrielle. Xena weigert sich, dies hinzunehmen, wie von Sinnen schlägt sie auf die Brust der Freundin ein, beatmet sie immer wieder und beschwört sie unter Tränen, sie nicht zu verlassen. Das Unfaßbare geschieht: Gabrielle erwacht zum Leben. Die Folge - und die Staffel - enden, als die beiden den Tempel verlassen und, noch ein bißchen wackelig auf den Beinen, neuen Abenteuern entgegengehen.


Wissenswertes:
Galen, griechisch: Claudios Galenos (129-199 v.Chr.), einer der hervorragendsten Ärzte der Antike. Sein Einfluß auf die Medizin - in Theorie und Praxis - war in ganz Europa bis ins Mittelalter und während der Renaissance vorherrschend. Seine Wiege stand in Pergamon, gleichzeitig Standort eines Schreins des Gottes Aeskulap.
Äskulap, griechisch: Asklepios, griechisch-römischer Gott der Medizin, Sohn des Apollo und der Nymphe Coronis. Der Zentaure Chiron unterwies ihn in der Heilkunde. Der Kult um ihn begann in Thessalien, breitete sich aber schnell in ganz Griechenland aus. Da man annahm, daß er Kranke in ihren Träumen heilte, bürgerte es sich ein, in seinen Tempeln zu schlafen.
Hippokrates (460-377 v.Chr.), griechischer Arzt der Antike, der traditionell als "Vater der Medizin" betrachtet wird. Sein Name ist synonym mit dem sogenannten "Hippokratischen Eid", der noch heute Vorbild des Ärztegelöbnisses ist.


Unsere Wertung:



  webmaster: pageman@autolycus.de,
  dxf-kontakt: dxf@autolycus.de letztes update: Wed, 12.May.2004